Suche
  • DAS ORIGINAL!
Suche Menü

9ELF-Bericht über den Autolack-Tester Pro

bericht-autolack-tester-9elf-magazin-porsche-enthusiasten-2016-04

Das unabhängige Magazin für Porsche-Enthusiasten “9ELF” berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die Vorteile des Autolack-Tester PRO:

Dick oder dünn
“Meist genügen einem Fachmann zwei oder drei verschiedene Blickwinkel, um etwa an Kotflügel oder Tür eine Beilackierung auszumachen. Ob darunter mehr oder weniger kräftig gespachtelt und auf den Originallack einfach kräftig draufgespritzt wurde, dafür gibt es Messgeräte wie diesen Lackstärken-Tester. Er arbeitet mit einer kleinen Magnet-Kugel, die abhängig von der Dicke der Lack- oder Spachtelschicht unterschiedlich stark haftet. Ansetzen und dann langsam in der Senkrechten gegen die Federkraft abziehen, wobei ein Zylinder mit farbigen Markierungen erscheint. Löst sich der Magnet im roten Bereich, lässt das auf eine dünne Spachtelschicht unter dem Lack schließen. Misst die Lackschicht 100 bis 200 tausendstel Millimeter, ist laut diesem Gerät alles im grünen Bereich. Zu bestellen ist es unter www.autolack-tester.de, Preis 29 Euro.”

http://www.9elf-magazin.de/